Berichte 2015


Weihnachtsfeier 2015


Einen besinnlichen Nachmittag bei Kerzenschein, Kaffee und einem großen Kuchenbüffet erlebten die Söruper Landfrauen im festlich geschmückten Kreisbahnhofshotel in Sörup. Ein besonderes Highlight war der Gesangsvortrag der Sopranistin Marni Schwonberg und das Klavierspiel von Oliver Brendicke.  Eine fröhlich erzählte Weihnachtsgeschichte und selbst gesungene Weihnachtslieder rundeten die Weihnachtsfeier ab.


Der Zauberer von OZ

Die Söruper Landfrauen und ihre Familien verbrachten einen zauberhaften Abend in der niederdeutschen Bühne.


Als Bäckergeselle auf Wanderschaft

Der Joldelunder Bäcker Daniel Lorenzen erzählte an Hand von Fotos über Erlebnisse auf der Walz. In dem gut besuchten Kreisbahnhofshotel wurden auch Lieder gesungen.


Kreislandfrauentag 2015

Unter dem Motto "Starke Frauen - in der Bibel und auf dem Land" fand der Kreislandfrauentag 2015 im Schleswiger Dom statt.

Die Söruper Landfrauen hörten die Ausführungen der drei Pröpste  Johanna Lenz-Aude, Carmen Rahlf und Helgo Jacobs. Eindrucksvoll auch das Orgelspiel von Domkantor Rainer Selle.


Außerordentliche Mitgliederversammlung

 Um diesen Verein, der schon seit über 65 Jahren besteht, weiterzuführen, ist die Besetzung aller Vorstandspositionen Voraussetzung. An diesem Abend wurde diskutiert, wie es mit unserem Verein weitergehen kann.

Wir suchen weiterhin ab Februar Nachfolger für die Vorsitzende, die Kassenwartin und die Schriftführerin. 

 

Um interessierten Landfrauen einen weiteren Einblick in die Vorstandsarbeit zu geben, lädt der Vorstand herzlich am 11.Januar 2016 zur offenen Vorstandssitzung ein. Tel: 04635-1595


Ewig jung- Brofi Vista Social Club


Landfrauenfrühstück

Um den langen Weg, den der Kaffee vom Baum bis in dieTasse zurücklegt, ging es in dem anschließenden Vortrag der Rohkaffeehändlerin Frau Wanda Schmidt-Bohlens. Rund um den Äquator wird der Kaffee in Plantagen angebaut. Nach fünf Jahren können die ersten Früchte gepflückt werden. Die Bohnen werden herausgedrückt, gewaschen und an der frischen Luft unter ständigem Wenden getrocknet. Anschließend wird sortiert, verarbeitet und abgesackt – und das alles in Handarbeit. Mit dem Schiff sind die Säcke mit dem Rohkaffee etwa zweieinhalb Monate zu uns unterwegs. Frisch geröstet können wir ihn jederzeit, in vielfältiger Form, genießen.

Für die vielen Informationen „Rund um den Kaffee“ bedankte sich Elisabeth Hansen bei Frau Schmidt-Bohlens. Ein herzliches

Dankeschön geht an die vielen Helferinnen, die das Landfrauen-Frühstück wieder zu einem gemütlichen Vormittag werden ließen.


Jahreshauptversammlung

„Wie geht es weiter mit dem Landfrauenverein?“ Die Frage stellten sich die Söruper Landfrauen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Hilde Zeriatke leitete die Wahlen und stellte fest, dass nach einem Jahr ohne 1. Vorsitzende, auch in diesem Jahr niemand aus den Reihen der Mitglieder bereit war, für dieses Amt zu kandidieren. Es war die langjährige stellvertretende Vorsitzende, Karin Martens, die sich als 2. Vorsitzende einstimmig wieder in den Vorstand wählen ließ. Als Beisitzerin wird Bärbel Asmussen in Zukunft den Vorstand unterstützen. Sie löst Marlies Traulsen ab.

 

Informationen aus der Satzung des Söruper Vereins zur derzeitigen Situation erhielten die Landfrauen von Elisabeth Hansen. - Um die Arbeit satzungsgerecht fortzuführen, ist die Besetzung der Vorstandsposten wichtig. Daher richtet sie an alle Mitglieder den dringenden Appell, möglichst bald auch eine 1. Vorsitzende zu finden.

 

In einer unterhaltsamen Bilderschau führte die Schriftführerin Cindy Jahnke durch das vergangene Veranstaltungsjahr. Die Kassenwartin Karin Eidinger berichtete über eine gute Finanzlage des Vereins. Christina Lorenzen und Christine Matzen hatten die Kassenunterlagen geprüft und bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Zur neuen Kassenprüferin wurde Hanne Callsen-Bruhn ernannt.

 

Gabi Hunderlage berichtete über die Deutsch-Sprachkurse, die von der Volkshochschule für Flüchtlinge und Asylbewerber angeboten werden. Da es für diese Kurse keine öffentlichen Gelder gibt, ist man bei der Finanzierung auf Sponsoren und Spenden angewiesen. Als Unterstützung für dieses Projektes erhielt Gabi Hunderlage einen Umschlag mit einer Spende des Landfrauenvereins.